Aus ­čĺę wird Humus!!!

oder "5 Gr├╝nde warum du noch heute mit Yoga starten solltest."

sarah2web-5720

Ich erinnere mich, als w├Ąre es gestern gewesen, als ich tr├Ąnen├╝berstr├Âmt bei einem sehr liebgewonnen und langj├Ąhrigen Wegbegleiter sa├č und mein Herz aussch├╝ttete, angesichts der Erkenntnis, dass mein Leben ein einziger Tr├╝mmerhaufen war.

 

Im vorigen Blog-Artikel hab ich dir erz├Ąhlt, wie es mir gelungen ist, mein Leben Schritt f├╝r Schritt wieder selbst in die Hand zu nehmen. Du hast ihn verpasst? Du findest ihn HIER.

 

In diesem Beitrag erz├Ąhle ich dir jetzt den 5. Grund, weshalb du sofort mit Yoga starten solltest und wie Yoga nachhaltig dein ganzes Leben ver├Ąndern kann.

 

Da war ich also mit dieser Erkenntnis. Denn durch die ungew├Âhnlichen Bewegungen im Yoga wurde mir bewusst, wie sehr ich meinen K├Ârper bereits vernachl├Ąssigt hatte und verkommen lie├č. Die wieder aufgenommene Beziehung zu meiner Gef├╝hlswelt zeigte mir, wie viele ungel├Âste Prozesse noch in mir schlummerten, was mich wie ein emotionales Tretminenfeld, das bei der kleinsten Ersch├╝tterung zu explodieren drohte, durch die Welt gehen lie├č. Das war weder f├╝r andere noch f├╝r mich selbst angenehm. Durch die intensive Selbstreflexion bemerkte ich erst wie unglaublich viele destruktive Glaubenss├Ątze mich steuerten und meinen Kopf in einen regelrechten Affenzirkus verwandelten. Mein Leben war ein v├Âllig fremdbestimmter, sich st├Ąndig wiederholender Trott aus f├╝r mich sch├Ądlichen Gewohnheiten, ├╝bernommenen Werten & Lebenszielen. Ein Leben auf Autopilot. Ein Leben wie im Film: "Und t├Ąglich gr├╝├čt das Murmeltier".

 

Schlie├člich hatte ich wirklich gar keine Ahnung von mir selbst, was ich wirklich will oder brauche und schon gar nicht was mir entspricht. Ich fragte mich: "Wie sieht denn ├╝berhaupt ein Leben aus, dass ich selbst lebenswert finde?" Da warf mir mein Wegbegleiter damals einen sanften, wohlwollenden Blick, mit einem L├Ącheln auf den Lippen, zu ÔÇô fast, als w├╝rde er sich f├╝r mich freuen, (was er auch tat, wie mir erst sp├Ąter klar wurde) und sagte:

 

ÔÇ×Sarah, ich gratuliere dir, denn: Aus Schei├če wird Humus.ÔÇť

 

Wie gerne h├Ątte ich meinen damaligen Blick auf einem Foto eingefangen, angesichts seiner Reaktion auf meine katastrophale Lage. Nach ein paar Augenblicken begann ich lauthals zu lachen, da mir die Bedeutung seiner Worte bewusstwurde und ich erwiderte:

 

ÔÇ×Ach so, du meinst wohl je mehr Schei├če in meinem Leben ist, umso mehr Humus kann ich daraus machen?ÔÇť

 

ÔÇ×GENAU!ÔÇť

 

Dieses Motto begleitet mich bis heute und zaubert mir nach wie vor ein L├Ącheln ins Gesicht, wenn ich in herausfordernden Situationen daran denke. Denn es kamen noch viele, sehr viele Herausforderungen auf meinem Weg in ein f├╝r mich gesundes, gl├╝ckliches und erf├╝lltes Leben. Fragst du dich jetzt was Schei├če und Humus mit Yoga zu tun haben?
Nun eine ganze Menge. ­čśů

genuss-raekeln-thumbnail
  • Starte deinen Tag, indem du dir Gutes tust.

  • Die ├ťbung ist wohltuend und leicht in deinen Alltag zu integrieren.

  • Ich begleite dich genussvoll in deinen Tag.

  • Die ├ťbung dauert max. 10 Minuten und ist ohne Vorkenntnisse m├Âglich.

  • Trage dich jetzt ein!

  • BONUS: ein ├ťberraschungs-Geschenk ­čśë
Ja, ich bin dabei!

Denn wie sich die Lotusblume ihren Weg durch all den Sumpf und Morast bahnt, bevor sie in ihrer ganzen Sch├Ânheit erbl├╝ht, begann auch ich mich durch mein Leben zu w├╝hlen und den Mist, den ich dort fand in nahrhaften Humus umzuwandeln.

 

So probierte ich auch einige Yogastile und -richtungen aus. W├Ąhrend bei Bauch-Bein-Poga (so nenn ich Yoga, wenn es als rein k├Ârperliches, modernes Work-out betrieben wird) nur der K├Ârper Beachtung findet und von dem ganzen Eso-Zeugs nichts zu h├Âren oder zu sehen ist, befindet sich das andere Extrem komplett in feinstofflichen, esoterischen Sph├Ąren und verweigert alles Materielle. Ich habe in beide Extreme reingeschnuppert und f├╝r mich einen goldenen Mittelweg gefunden.

 

Denn f├╝r mich braucht es eine ganzheitliche Yoga-Praxis:

Durch die vielf├Ąltigen Bewegungen und Dehnungen gelang es mir meinen K├Ârper von Verspannungen zu befreien. Heute wei├č ich, dass ein gesundes, durchl├Ąssiges Fasziengewebe (ich nenne das auch "Innernet") einen freien Kommunikationsfluss im K├Ârper erm├Âglicht. So ist der gesamte K├Ârper (Organe, Nervenbahnen, Muskeln, Knochen usw.) wieder gut miteinander vernetzt und ich gut mit meinem K├Ârper verbunden. Ich sp├╝re die Bed├╝rfnisse meines K├Ârpers viel fr├╝her und kann so schon vorbeugend auf entstehende Ungleichgewichte einwirken. Denn unser K├Ârper kann sowohl ein Gef├Ąngnis als auch ein Instrument f├╝r unseren Selbstausdruck sein. So f├╝hle ich mich heute wohl in meinem K├Ârper und wei├č, wie ich ihn gesund halte.

 

Mit Atem-├ťbungen gelang es mir mein Gef├╝hls-Chaos zu beruhigen. Dadurch kam ich wieder in eine gesunde Beziehung mit meiner Gef├╝hlswelt und meiner Intuition. Heute ist mein Herz mein vertrauensw├╝rdiger Kompass durchs Leben. Denn immerhin ist eine gl├╝ckliche Beziehung zu sich selbst die Basis f├╝r jede gl├╝ckliche Beziehung im Leben.

 

Selbstreflexion und Methoden zur Tiefenentspannung erm├Âglichten es mir eingefahrene, hinderliche Gedankenmuster zu erkennen, zu ├╝berwinden und neue, f├Ârderliche Denkweisen zu pflegen. Dadurch brachte ich wieder Klarheit in mein Gedankenkarussell. So nutze ich heute meine Gedanken f├╝r mich und die Erreichung meiner Ziele, anstatt mich davon verr├╝ckt machen zu lassen. Denn wie Robin S. Sharma schon erkannte: "Der Verstand ist ein wundervoller Diener, doch ein grausamer Meister."

 

Meditationen erweitern das Bewusstsein und verbinden mich wieder mit dem gro├čen Ganzen. Das erf├╝llt mich mit tiefem Vertrauen und innerem Frieden. So schrieb schon Goethe: "Meditation bringt uns in Ber├╝hrung mit dem, was die Welt im Innersten zusammenh├Ąlt."

 

So habe ich mit Yoga das sensationelle, geniale, hochintelligente Messinstrument, in dem ich lebe, neu gestimmt. Oder wenn du es lieber technisch magst: Ich habe ein brandneues Betriebssystem aufgesetzt, das sogar meine bestehende Hardware ver├Ąndert hat. ­čśë

 

Heute findet Yoga f├╝r mich nicht mehr nur einmal w├Âchentlich auf der Yoga-Matte statt. F├╝r mich f├Ąngt Yoga erst so richtig an, wenn ich von der Matte steige. Dann wenn es darum geht die Erkenntnisse, die ich ├╝ber mich selbst in der Praxis gewonnen habe, im echten Leben anzuwenden: Im Umgang mit anderen und mir selbst, in zwischenmenschlichen Beziehungen, im Stra├čenverkehr, mit den engsten Familienmitgliedern und auch mit der Kassiererin im Supermarkt.

 

Yoga ist f├╝r mich ein Lebensweg. Ein Weg zu mir selbst, ein Weg mich selbst echt und authentisch zu leben. Yoga ist f├╝r mich Leben, Leben ist f├╝r mich Yoga.

 

Darum findest du all diese Werkzeuge und noch einiges mehr in meinem Online-Angebot "Yoga und die Kraft der Natur". So gelingt es auch dir Yoga in dein Leben zu integrieren und von seiner ganzheitlichen Wirkung zu profitieren.

 

Da mir die Herausforderungen bestens bekannt sind, die auf diesem Weg warten - ich wei├č wie intensiv das manchmal sein kann, wie unverstanden ich mich oft vom Umfeld gef├╝hlt habe - m├Âchte ich dich dabei begleiten. Damit du nicht zu fr├╝h aufgibst oder umkehrst. Sondern durchh├Ąltst und damit belohnt wirst, was dir meiner Ansicht nach von Geburt an zusteht: Ein Leben, das dir selbst entspricht. Denn ja, wert ist es das alle Mal. Du wirst mit einem Leben belohnt, dass dir Lebendigkeit und Begeisterung schenkt, anstatt dir Kraft zu kosten, das dich n├Ąhrt, anstatt dich aufzuzehren, das dich ges├╝nder, gl├╝cklicher und erf├╝llter sein l├Ąsst. Genau das w├╝nsche ich mir f├╝r dich.

 

Nat├╝rlich kannst du dir all das in stundenlanger, v├Âllig planloser, einsamer Recherche kostenlos aus dem Internet zusammensuchen, und all die Umwege alleine machen, die ich bereits hinter mir habe, deine kostbare Lebenszeit vergeuden, die du ├╝brigens nie wieder zur├╝ckbekommst, um im Endeffekt ├╝berfordert und frustriert aufzugeben, da dir als Laie klarerweise das wichtige Know-How fehlt, um dich zwischen den verschiedenen Ans├Ątzen und Sichtweise richtig zu entscheiden. Oder du l├Ąsst dich von mir begleiten und ersparst dir einen Haufen ├ärger, Zeit und M├╝he und hast auch noch Spa├č dabei. ­čśë

 

Hier kommst du direkt zu meinem Angebot!

 

Ich habe mir damals sehnlichst jemanden gew├╝nscht, der mich vor all den Irrungen und Wirrungen auf diesem Weg bewahrt und mir eine klare Orientierung gibt, was mein n├Ąchster sinnvoller Schritt ist. Jemanden der diesen Weg schon erfolgreich gegangen ist. Einen Menschen der versteht, wie ich mich f├╝hle, weil er genau das selbst durchlebt hat. Denn:

 

Yoga kann dein ganzes Leben ver├Ąndern, wenn du es zul├Ąsst!
- von mir selbst ­čśë -

 

Woher ich das wei├č? Weil ich es selbst erlebt habe. Also nimm dein Leben in die Hand und mach dir deine Welt, wie sie dir gef├Ąllt. Das w├╝rde dir zumindest Pipi Langstrumpf raten.

Gerne begleite ich dich dabei, denn in guter Gesellschaft im Dreck w├╝hlen macht einfach mehr Spa├č. ­čśä

Bitte informiere mich!

Hat dich mein Artikel ber├╝hrt, inspiriert oder neugierig gemacht?
Erz├Ąhle es mir gerne in den Kommentaren!
Nat├╝rlich freue ich mich auch, wenn du den Beitrag mit anderen teilst!

Leave a Comment